Categories
Hosting WordPress

WordPress Hosting Vergleich: Die besten Anbieter in Deutschland

Die Verwendung von WordPress hat aus Hosting Sicht eine Fülle von Vorteilen. Es wird lediglich einen Webserver mit PHP Version 5.2.4 (oder höher), eine MySQL-Datenbank ab Version 5.0 und ca. 10 MB Speicherplatz benötigt. Dinge, die man für ein paar Euro pro Monat bei einem preiswerten Hosting Anbieter bekommen kann.

Im Rahmen des WordPress Hosting Vergleichs habe ich die vier Anbieter All-Inkl, Goneo, Hosteurope und webgo aus Deutschland hinsichtlich der WordPress Hostingpakete untersucht. Die folgende Tabelle zeigt meine Erfahrungen hinsichtlich der Serververfügbarkeit, sowie die wichtigsten Features, die standardmäßig in den Webhosting-Paketen enthalten sind:

Features
  • Angebot
  • Preis (monatlich)
  • Domains Inklusive
  • Speicherplatz
  • Traffic-Flatrate
  • Serververfügbarkeit
    (letzte 30 Tage)
  • PHP 5
  • WordPress One Click Installer
  • MySQL Datenbanken
  • Email Adressen
  • Tägliches Backup
  • mod_rewrite & .htaccess
  • Serverstandort
  • PHP Memory Limit
  • Support
  • Einrichtungsgebühr
  • Vertragslaufzeit
  • Besonderheit
  • CMS Pro
  • 4,95 EUR
  • 1
  • 40 GB
  • [y]
  • 99,5%
  • [y]
  • [y]
  • unbegrenzt
  • unbegrenzt
  • [y]
  • [y]
  • Deutschland
  • 512 MB
  • Telefon, E-Mail Support und Live Chat kostenlos
  • 0 EUR
  • 12 Monate

  • Basic L
  • 3,95 EUR
  • 2
  • 2 GB
  • [y]
  • 99,99%
    Testbericht
  • [y]
  • [y]
  • 5
  • 500
  • [y]
  • [y]
  • Deutschland
  • 128 MB
  • Telefon 0,14 €/Min & E-Mail Support kostenlos
  • 8,95 EUR
  • 12 Monate
  • Medium
  • 6,99 EUR
  • EXTRAKOSTEN .DE
    € 0,67/mtl.
  • 10 GB
  • [y]
  • 100%
    Testbericht
  • [y]
  • [y]
  • 10
  • 500
  • [y]
  • [y]
  • Deutschland
  • 128 MB
  • Telefon& E-Mail Support kostenlos
  • 14,99 EUR
  • 6 Monate
  • Premium
  • 9,55 EUR
  • 5
  • 50 GB
  • [y]
  • 100%
    Testbericht
  • [y]
  • [y]
  • 50
  • 2000
  • [y]
  • [y]
  • Deutschland
  • 64 MB
  • Telefon (Festnetz) & E-Mail (kostenlos)
  • 14,95 EUR
  • 1 Monat

Neben den Kriterien PHP-, MySQL-Datenbanken und Speicherplatz haben bei der Bewertung die folgenden Faktoren eine wichtige Rolle gespielt:

  • Schönere URLs mittels mod_rewrite

Auf dem Server sollte das Apache Module mod_rewrite aktiviert sein. Mit diesem lassen sich “schönere URLs” erzeugen. Statt kryptischen URLs wie www.meine-domain.de?p=123 können URLs mit gut lesbaren Dateinamen erzeugt werden: www.meine-domain.de/wordpress-hosting.

  • Einfache Installation mittels One Click Installer

Viele Provider bieten heutzutage einen One Click Installer, d.h. mit wenigen Mausklicks im Adminbereich kann WordPress vollständig installiert werden. Diese Funktion ist vor allem für WordPress Einsteiger interessant. Fortgeschrittene Anwender benötigen diese Funktion eigentlich nicht, da die WordPress Installation sehr einfach ist und in der Regel nicht länger als 5 Minuten dauert (Einfache Anleitung zur Installation).

  • Serververfügbarkeit

Gerade bei kommerziellen Webseiten oder ambitionierten Webprojekten sind möglichst niedrige Ausfallzeiten wichtig, da Ausfallzeiten häufig auch einen Einnahmenverlust bedeuten. Mit dem Server-Monitoring-Service von Pingdom habe ich Websites, die bei den vier Anbietern gehostet sind, für einen Monat überwacht und minütlich abgefragt, um so die Ausfallzeiten festzustellen.

  • Maximaler Arbeitsspeicher (PHP Memory-Limit)

Das PHP Memory-Limit bezeichnet den maximal erlaubten Speicherplatzverbrauch eines PHP-Scripts. Dieses Limit wird vom Provider festgelegt und sollte bei WordPress mindestens 64 MB (besser 128 MB) betragen. Es gilt aber, je mehr Arbeitsspeicher desto schneller/besser laufen die Scripte.

Fazit

Die vier Hostinganbieter bieten hervorragende Hostingtarife. Gute Leistung zum sehr kleinen Preis bietet insbesondere der Hoster webgo. Für WordPress-Einsteiger mit knappem Geldbeutel eine sehr gute Wahl. Ambitionierte Websitebetreiber, die mit hohen Besucherzahlen rechnen und gleichzeitig auf eine hohe Serververfügbarkeit und einen guten Support Wert legen, empfehle ich Hosteurope.

Categories
Hosting

Drupal Hosting Provider im Vergleich

Wer auf der Suche nach einem günstigen & guten Webhosting Provider für das Content Management System Drupal ist, muss nicht weitersuchen! Im folgenden Vergleichstest habe ich mir zahlreiche Hosting Angebote im Detail angeschaut und diese hinsichtlich Features und Drupal-Tauglichkeit untersucht.

Systemvoraussetzungen für Drupal

Zunächst kann man einmal sagen, dass Drupal keine außergewöhnlichen Anforderungen an ein Hosting Paket stellt. Für die Installation von Drupal 7 wird ein Apache Webserver ab 1.3, PHP ab Version 5.2.5 und eine MySQL-Datenbank ab 5.0.15 benötigt. Die Drupal Basisinstallation ist mit nur 15 MB Speicherverbrauch sehr überschaubar. Wer viele Zusatzmodule installiert, kann aber schnell auf über 60 MB kommen. PHP Arbeitsspeicher (memory_limit) von mindestens 32MB ist für eine für eine Drupal Installation notwendig. In Abhängigkeit der verwendeten Zusatzmodule (z.B. CCK, Views, Bildergalerien) ist aber ein deutlich höherer Arbeitsspeicher (64MB oder mehr) empfehlenswert. Gerade Billighoster gehen mit dem Thema Arbeitsspeicher sehr sparsam um, hier sollte man entsprechend bei der Hostingauswahl aufpassen und auf einen qualitativ hochwertigen Anbieter ausweichen.

Anbieter im Vergleich

Drupal.org, die globale Communityseite der Drupal Entwickler und User, empfiehlt den US-Anbieter Bluehost. Zusätzlich habe ich noch die in Deutschland ansässigen Anbieter Hosteurope, All-INKL und Goneo in den Vergleich aufgenommen.

Update Oktober 2012: Der Test enthält nun auch Daten zur Serververfügbarkeit bei den vier Anbietern. Hierfür habe ich einen Monat lang mit dem Server Monitoring Tool von Pingdom Websites im Minutentakt abgefragt.

Features
  • Angebot
  • Preis (monatlich)
  • Domains inklusive
  • Speicherplatz
  • Traffic-Flatrate
  • Serververfügbarkeit
    (letzte 30 Tage)
  • PHP 5
  • Drupal One Click Installer
  • MySQL Datenbanken
  • Email Adressen
  • Tägliches Backup
  • mod_rewrite & .htaccess
  • Server- standort
  • PHP Memory Limit
  • Support
  • Einrichtungs- gebühr
  • Vertrags- laufzeit
  • Besonderheit
  • Standard
  • 5,95 Dollar (US)
  • 1
  • unbegrenzt
  • [y]
  • 99,98%
    Testbericht
  • [y]
  • [y]
  • unbegrenzt
  • unbegrenzt
  • [n] wöchentlich
  • [y]
  • USA
  • 128 MB
  • Ticket System (Email), Forum, Wiki
  • keine
  • 24 Monate
  • Basic XL
  • 5,95 EUR
  • 5
  • 3 GB
  • [y]
  • 99,99%
    Testbericht
  • [y]
  • [y]
  • 10
  • 1.000
  • [y]
  • [y]
  • Deuschland
  • 128 MB
  • E-Mail Support kostenlos
  • 8,95 EUR
  • 12 Monate
  • Medium
  • 6,99 EUR
  • EXTRAKOSTEN .DE
    € 0,67/mtl.
  • 10 GB
  • [y]
  • 100%
    Testbericht
  • [y]
  • [y]
  • 10
  • 500
  • [y]
  • [y]
  • Deutschland
  • 128 MB
  • Telefon & E-Mail Support kostenlos
  • 14,99 EUR
  • 6 Monat

  • Premium
  • 9,55 EUR
  • 5
  • 50 GB
  • [y]
  • 100%
    Testbericht
  • [y]
  • [y]
  • 50
  • 2.000
  • [y]
  • [y]
  • Deutschland
  • 64 MB
  • Telefon (Festnetz) & E-Mail (kostenlos)
  • 14,95 EUR
  • 1 Monat

Fazit

Von den vier Hosting-Anbietern erreichen alle vier sehr gute Werte was die Serververfügbarkeit betrifft. Die viertplatzierte Bluehost-Seite war innerhalb von 30 Tagen nur 11 Minuten nicht erreichbar. Auf dem dritten Platz liegt Goneo mit einer Ausfallszeit von nur 4 Minuten. Die beiden Anbieter Hosteurope und All INKL laufen praktisch ohne Ausfälle.

Habt ihr Erfahrungen mit den Hostern gesammelt? Gerne könnt ihr eure Meinung mittels Kommentar hinterlassen.

Categories
Hosting

Goneo Hosting-Angebote ab 1,95 Euro

Der Webhoster Goneo bietet aktuell wieder besonders günstige Hosting Pakete an. Der Einsteigerpreis liegt bei 1,95 Euro (Homepage Easy), das Profipaket (Homepage Premium) kostet 18,95 Euro monatlich.

Das Einsteigerpaket für 1,95 Euro enthält eine de-Domains, 750 Mbyte Speicher, unbegrenzten Traffic, PHP und eine MySQL Datenbank. Die Prof-Variante mit 20 .de-Domains, 15.000 MByte Speicher und 25 MySQL Datenbanken und ebenfalls einer Traffic-Flatrate ist für monatlich 18,95 Euro erhältlich.

Fürs Hosting verwendet Goneo 100% Ökostrom aus Wasserkraft. Mit den Hosting Paketen von Goneo lassen sich hervorragend CMS wie Joomla oder WordPress betreiben. Alle Goneo- Hosting-Pakete sind in den ersten drei Monaten kostenlos. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an.

Hier findest du weitere Informationen.

Du hast bereits Erfahrungen mit den Webhosting Angeboten von Goneo gesammelt? Dann sag uns deine Meinung. Testberichte werden im Anschluss an diesen Beitrag gerne veröffentlicht.