Google G1 vs. Apple iPhone

Das iPhone hat mit dem Google G1 ernsthafte Konkurrenz bekommen. Aber welches der beiden Mobiltelefone ist das bessere? Beide haben ihre Vor- und Nachteile und beide sammeln gerne Daten. Während mit dem G1 sogar komplette Bewegungsprofile erstellt werden können, beschränkt sich das iPhone auf das gelegentliche Abspeichern von kompletten Bildschirmfenstern.

Beide arbeiten mit einem Touchscreen, aber das G1 verfügt zusätzlich auch noch über einen ausklappbare Tastatur. Nutzer, die schnell und ohne viele Umwege Emails schreiben möchten, werden mit dem G1 wohl mehr Freude haben, mit ein wenig Einarbeitungszeit ist das Schreiben aber auch über die Bildschirmtastatur vom iPhone problemlos möglich und die angezeigten Tasten sind groß genug. In einem Punkt hat das G1 aber klar die Nase vorn. Das integrierte Android-Betriebssystem unterstützt Multitasking, es kann also mehr als eine Anwendung gleichzeitig laufen. So können auch Daten von der einen in die andere Anwendung kopiert werden. Das iPhone bietet diese Möglichkeit nicht, immer nur eine Anwendung kann genutzt werden, die Copy&Paste-Funktion fehlt völlig.

In puncto Zusatzapplikationen hat das iPhone derzeit noch die Nase vorn, durch die längere Verfügbarkeit gibt es eine größere Auswahl, die aber durch Apple stark kontrolliert wird. In den AppStore dürfen nur Applikationen, die Apple vorher freigegeben hat. Der AndroidMarket bietet (noch) eine kleinere Auswahl, aber dafür darf jeder Anbieter darauf seine Applikationen anbieten. Bei der Synchronisation von Inhalten hat dafür das iPhone die Pole-Position, es ist kompatibel mit Microsoft Exchange und auch die Synchronisation von Daten mit dem PC ist mit wenigen Klicks erledigt. Beim G1 ist diese Funktion schlicht und einfach nicht vorgesehen, alle Daten sollen am liebsten bei Googles verschiedenen Diensten online abgelegt werden.

Insgesamt hat das G1 hinsichtlich der verwendeten Technik die Nase vorn, gerade im Privatanwenderbereich. Allerdings punktet das iPhone durch die Synchronisationsfunktionen im Business-Bereich. Sieger nach Punkten ist also das G1, auch wenn der Datenhunger von Google immer noch bedenklich ist.

Tags: , ,