Anleitung zu Pinterest: Die wichtigsten Funktionen

Pinterest ist ein englischsprachiges soziales Netzwerk, das es dem Benutzer ermöglicht seine Interessen graphisch anhand von Fotos oder Videos mit anderen zu teilen. Gedacht ist die Plattform als Inspirationsquelle und Austauschmöglichkeit mit anderen Gleichgesinnten von Hobbies, Style, Rezepten, Einkaufstipps und vielem mehr. Im folgenden die wichtigsten Funktionen:

Boards – Die digitale Analogie zur klassischen Pinnwand

Um das Suchen nach speziellen Themengebieten für den Benutzer einfacher zu gestalten, gibt es bei Pinterest die Möglichkeit sogenannte Boards zu erstellen. Boards sind Sammlungen von einzelnen Fotos oder Videos (sogenannten Pins) zu einem bestimmten Thema, beispielsweise Inspirationsideen, um das neue Esszimmer zu gestalten.

Pins

Ein einzelner Pin bezeichnet nur ein Bild auf einem Board. Ähnlich wie bei einer herkömmlichen Pinnwand kann ein Pin verschiedenes sein: ein neues Kochrezept, ein Ausschnitt aus einer Mode-Zeitschrift oder ein familiäres Foto. Diese können von anderen Quellen aus dem Internet bezogen sein oder vom eigenen Computer hochgeladen werden. Beim Pinnen von anderen Boards oder Webseiten wird die Quelle immer mitangegeben.

Repinning – Der digitale Austausch

Repinnen bedeutet, dass ein Pin von einer anderen Pinnwand (durch die man beispielsweise durch die Suche nach einem bestimmten Thema gekommen ist) auf das eigene Pin-Board übertragen wird.

Man kann auf Pinterest auch Bilder Liken. Dies bedeutet, dass gekennzeichnet wird, dass einem das Bild gefällt, jedoch wird es nicht auf ein eigenes Board übertragen. Liken stellt somit eine Art Feedback für den Uploader des Bildes oder Videos dar und bildet gleichzeitig eine Möglichkeit interessante Fotos für sich selbst zu vermerken, auch wenn sie nicht zu den Themen des eigenen Boards passen.

Following

Sollte jemandem ein öffentliches Board gefallen, so kann er zum Follower werden: Sobald Änderungen am Board vorgenommen werden (beispielweise werden neue Bilder hinzugefügt), kriegt der Benutzer dies umgehend mit und bleibt somit auf dem Laufenden.
Die Following-Funktion von Pinterest ist zum Beispiel auch von besonderem Interesse für Unternehmen, die ihre Produkte oder neue Ideen auf Pinterest teilen. Kunden, denen das Board der Firma gefällt, bleiben so stets auf dem neusten Stand.