Hosting und Domains anonym registrieren

Da Kontaktdaten von Domaininhabern für jedermann im Internet frei zugänglich sind (z.B. Whois-Eintrag bei der Denic), können diese Daten leicht von Spammern missbraucht werden, um den Domaininhabern unerwünschte Werbebotschaften zuzusenden. Um diesen Missbrauch der Whois Daten zu unterbinden, bieten einige Webhoster die Möglichkeit an Domain und Hosting-Paket anonym zu registrieren (sogenanntes Domain Privacy).
In der Regel wird dann der Webhosting Anbieter als Besitzer der Domain ins Whois eingetragen.
Der eigentliche Domaininhaber bleibt verborgen und ist nur dem Webhosting Anbieter bekannt.

Wo ist anonymes Hosting möglich?

Bei .de Domains sind die Vergaberichtlinien sehr streng, die Domainregistrierung ist nur auf den eigenen Namen möglich. Gleiches gilt übrigens auch für die meisten anderen Länderdomains. Anonymes Hosting ist daher nur bei Anbietern im Ausland und auch nur bei bestimmten Domainendungen wie .com, .asia , .me, .vn oder .to möglich. Die folgende Tabelle vergleicht vier bekannte US-Hostinganbieter, welche anonymes Hosting anbieten:

Features
  • Preis (monatlich/3 Jahre)
  • Domains Inklusive
  • Domain Privacy
  • Zahlung
  • Speicherplatz
  • Traffic Flatrate
  • Garantierte Server Verfügbarkeit
  • PHP 5, Perl 5, Python, Ruby on Rails
  • WordPress One Click Installer
  • MySQL Datenbanken
  • Email Adressen
  • Serverstandort
  • Cron Jobs
  • mod_rewrite & .htaccess
  • Technischer Support
  • Einrichtungsgebühr
  • Gutscheincode
  • $ 3,15 (~ 2,6 EUR)
  • 1
  • [y] $9.99 jährlich
  • Visa, Mastercard, Paypal
  • unbegrenzt
  • [y]
  • [na]
  • [y]
  • [y]
  • unbegrenzt
  • unbegrenzt
  • USA
  • [y]
  • [y]
  • Email, Forum, Wiki
  • keine
  • [na]

  • $ 4,95 (~ 4 EUR)
  • 1
  • [y] $9.99 jährlich
  • Visa, Mastercard
  • unbegrenzt
  • [y]
  • [na]
  • [y]
  • [y]
  • unbegrenzt
  • unbegrenzt
  • USA
  • [y]
  • [y]
  • Email, Forum, Wiki
  • keine
  • [na]
  • $ 8,95 (~ 7,2 EUR)
  • 1
  • [y] kostenlos Inklusive
  • Visa, Mastercard, Paypal, Scheck
  • unbegrenzt
  • [y]
  • 100%
  • [y]
  • [y]
  • unbegrenzt
  • unbegrenzt
  • USA
  • [y]
  • [y]
  • Email, Forum, Wiki
  • keine
  • $50 Rabatt mit Promo Code GREENWEBHOST
  • $ 4,95 (~ 4 EUR)
  • 1
  • [y] $9.99 jährlich
  • Visa, Mastercard
  • unbegrenzt
  • [y]
  • [na]
  • [y]
  • [y]
  • unbegrenzt
  • unbegrenzt
  • USA
  • [y]
  • [y]
  • Email, Forum, Wiki
  • keine
  • [na]

Domains vom Hosting trennen

Bei den vorgestellten Hostingpaketen ist bereits eine Domain im Preis enthalten. Wer mehrere Domains benötigt, fährt günstiger, diese über einen externen Domainregistrar zu kaufen, anstatt direkt vom Hoster. Bei Anbietern wie Godaddy kann man Domains bereits ab $ 4,45 jährlich kaufen (natürlich ebenfalls anonym) und diese dann bequem mit einem Webspace von Fatcow und Co. verbinden (Domain Forward).

Was ist Domain Privacy?

Jede eingetragene Domain besitzt einen sogenannten Whois Eintrag. Der Whois Eintag enthält Informationen und Kontaktdaten des jeweiligen Domain-Eigentümers. Hier ist ein Beispiel dafür, wie die geschützte whois für eine Domain dann aussehen könnte:

Ohne Domain Privacy:

Mit Domain Privacy:

Jeder der dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen will, muss sich zunächst an den Webhosting Anbieter wenden, da dieser als Registrar/Besitzer der Domain eingetragen ist. Diese Anfragen werden in der Regel an Sie weitergeleitet. Es ist aber sicher nicht verkehrt im Vorfeld beim Webhoster nachzufragen wie dies im Detail gehandhabt wird.

Impressumspflicht

Beachten sollte man, dass einen Anonymes Hosting nicht von der hierzulande gültigen Impressumspflicht (Anbieterkennzeichnung) bei geschäftsmäßigen Web-Angeboten befreit. Impressumspflicht gilt z.B. auch für Websitebetreiber die zwar im Ausland hosten, aber hierzulande Ihre Produkte anbieten. Ein Domaininhaber muss sich dann immer und ohne irgendwelche Umwege zu erkennen geben!

7 Comments