Categories
Mobile

Android

Das Google Handy G1 nutzt ein spezielles Betriebssystem namens Android. Dieses wurde zum ersten Mal Ende 2007 als Reaktion auf das iPhone von Apple angekündigt. Das Android-Betriebssystem wird von der Open Handset Alliance entwickelt, zu der neben Google auch Branchengrößen wie HTC (Hersteller des G1), T-Mobile, Motorola, LG, Sony-Ericsson und Vodafone gehören. Die Besonderheit des Systems liegt in der Lizenzvergabe, Teile des Projektes sind quelloffen unter der Apache 2.0 Lizenz veröffentlicht und dürfen kostenlos beliebig von Drittanbietern verwendet werden.

Dazu kommt, dass Android eine spezielle Form von Java nutzt, die sich durch eine virtuelle Maschine auch ohne Lizenzgebühren nutzen lässt. Dadurch wird die Implementierung von Java-Code deutlich kostengünstiger und gerade das macht das Android-Betriebssystem so interessant. Entsprechende Schnittstellen für die Entwicklung von Programmen stellt Google kostenlos zur Verfügung, so dass bereits zum Marktstart vom G1 in den USA Ende Oktober 2008 mehr als 160 fertige Applikationen zur Verfügung standen. Die Möglichkeiten zur Nutzung von Android sind beinahe unendlich. Die einzelnen Programme innerhalb des Systems sind gleichberechtigt und so kann der technisch versierte Nutzer sogar ein eigenes Programm zum Schreiben von Kurznachrichten installieren und so das standardmäßig vorhandene ersetzen. In älteren Androidversionen musste der Nutzer über einen Google-Account verfügen, um das G1 zu aktivieren, inzwischen ist diese Funktion wegen Datenschutzbedenken abgeschaltet und die Registrierung auch ohne Account möglich.

Neben dem G1 Handy werden 2009 noch einige weitere Modelle auf den Markt kommen, die das Android-Betriebssystem nutzen. Bei Vodafone wird demnächst das HTC Magic in den Regalen stehen, im Sommer bringt O2 das erste Samsung Handy mit Android, Mitte 2009 will auch der Navi-Hersteller Garmin ein Handy auf Androidbasis vorstellen. Android ist ein Betriebssystem mit bisher noch ungeahnten Fähigkeiten und zukünftig wird es vermutlich immer mehr Hersteller geben, die auf Android setzen, weil es im Gegensatz zu anderen Systemen größtenteils quelloffen ist und deswegen entsprechend viele Applikationen verfügbar sind.

By Rainer

Hallo, seit 2008 schreibe ich auf om-all.de über Social Media, WordPress und Hosting Themen. Du findest mich auch auf Facebook, Twitter und Google+

2 replies on “Android”

[…] Hierbei wurde Augenmerk darauf gelegt, dass das Betriebssystem ebenfalls Programme für Android verwenden kann. Dementsprechend sind auf dem WePad alle speziell entwickelten, sowie alle Apps aus […]

Comments are closed.